Tauch- & Schnorchelspots

 Übersichtskarte aller Tauchplätze sowie Kurzbeschreibungen zu den schönsten Tauch- und Schnorchelspots Koh Tao's.

Tauchen & Schnorcheln rund um Koh Tao:  

  1 White Rock
  2 Twins
  3 No Name
  4 Green Rock
  5 Red Rock
  6 Japanese Garden
  7 Mango Bay
  8 Light House
  9 Hin Wong Pinnacle  u. Hin Wong Bay
10 Laem Thian Pinnacle
11 Tanote Bay
12 Aow Leuk
13 King Kong
14 Shark Island
15 Biorock
16 Taa Toh Rock
17 Cape Jeda Gang
18 Three Rocks
19 Pottery
20 Southwest Pinnacle
21 Samran Pinnacle  u. Sail Rock
22 Chumphon Pinnacle

karte tauchplaetze koh tao tauchen lernen k
   

 

Wracktauchen auf Koh Tao

Neu seit 2011 - Die HTMS Sattakut ein Landungsboot aus dem zweiten Weltkrieg das im Juni 2011 sauber gemacht und versenkt wurde.
Das 48m lange Schiff liegt auf einer Tiefe zwischen 26 und 30 Metern im sandigen Meeresboden vor der Küste Koh Taos Haupstrand Sairee Beach, neben White Rock.
Auf Grund seines jungen Alters ist dieses Wrack noch nicht allzu sehr bewachsen. Allerdings haben sich viele Fische und grosse Fischschwärme im und um das Wrack herum ein neues Zuhause gesucht.
Als “nomaler” Taucher mit einem Open Water Tauchschein darf man nur von außen einen kurzen Blick in das Wrack hinein werfen. Nur Taucher mit „Wrack Specialty“ dürfen in die Koh Tao HTMS Sattakut hinein tauchen.
Vor allem die Kanonen und Schußvorrichtungen des Wracks sind noch sehr gut erhalten. Das machte die Erkundung des Wracks besonders interessant.

Kurzfakten zum Tauchgang:
Tiefe: 25 m / Dauer: 30 min /Sicht: 10 m /Strömung: leicht

 htms sattakut koh tao wrack k   wrack innen ebnenen k   wracktauchen koh tao skizze k

 

1 White Rock

Bei White Rock handelt es  sich eigentlich um einen Felsgürtel, der an der höchsten Stelle Weiß schimmert - daher der Name dieses Spots. Eine abwechslungsreiche Landschaft von Tisch-, Peitschen- und Weichkorallen, sowie Anemonen ist hier vorzufinden. Hier kann man Harlekin-Süßlippen, Witwen-Drückerfische, Blaupunkt-Rochen, Panda-Clownfische, Fledermausfischen, Sechsbinden-Kaiserfische, Wimpelfische, Barrakudas und Stachelmakrelen bewundern, manchmal auch eine Schildkröte. Wer im richtigen Augenblick an der richtigen Stelle ist, kann auch mal einem jagenden Schwertfisch begegnen. Hier trifft ganz deutlich die UW Landschaft des Roten- und des Mittelmeeres zusammen.

White Rock

White Rock k

Twins

Twins k

   

2 Twins (Twins Pinnacle)

An den Ankerbojen entlang abgetaucht, kann man die beiden bizarren Felsformationen erkunden. Speziell im Frühjahr machen hier die Makrelen jagt auf Jungfischschwärme; ein Naturereignis, das sich keiner entgehen lassen sollte.  Wer den berühmten "Holy Circle" (Übertauchen wird von den einheimischen Guides mit Todesblicken bestraft) anschauen möchte, wird eine einzelne Anemone vorfinden, in der ein kleines Grüppchen gefleckter Clownfische ein glückliches Leben führt. Diese Tiere sind hier ganz selten anzutreffen. Schauen Sie doch mal genauer hin - auf dem Boden, nahe der Felsen kann man auch dem seltenen Indischen Walkman begegnen. Ein kleiner  Tauchpakur, wo Sie Ihre Tarierfertigkeiten testen können, ist mitte 2010 vor den Felsformationen aufgebaut worden.

3 No Name

Ein einzelner grosser Felsen westlich von Twins. Kann als Driftdive zum austauchen Twins kombiniert werden. Ein schöner Tauchplatz für Anfänger und Taucher die geringe Tiefen lieben. Zu sehen gibt es einige Marine Life Highlights: Fast alle Arten von Riff-Fischen sind rund um den Felsen zu beobachten. Außerdem schöne Hart- und Peitschenkorallen.

No Name

 No Name k

Green Rock

Green Rock k

   

4 Green Rock

Der gewaltige Felsblock schimmert an seiner Oberfläche grünlich. Füsilierschwärme, gelbe Kofferfische, Seeschlangen, Nacktschnecken und Kaiserfische sind nur einige Lebewesen, die Ihre Wege kreuzen. Wer in größeren Tiefen abtaucht, wird hier oder da auf Seerosen und riesige Roteinsiedlerkrebse stoßen. Unsere Guides werden Sie gerne an die wunderschöne Steilküste führen, wo Sie die Felsstrukturen von Koh Tao Island bewundern können.

5 Red Rock

Der Tauchplatz bietet die Möglichkeit den Red Rock oder die nahe gelegenen Küstenlinie zu betauchen. Weiterhin ist ein One-Way-Dive von Red Rock nach Japanese Garden möglich. (Tauchzeit ca. 50-60 Minuten. Hier sollte der Taucher über einen geringen Luftverbrauch verfügen. Der Red Rock ist übersät mit Warzenschnecken und auch der gelbe Kofferfisch ist hier anzutreffen. Seeschlangen können zu bestimmten Jahreszeiten bei der Jagd beobachtet werden. Während des One-Way-Dives nach Japanese Garden kann man die Felsenlandschaft Koh Taos sowie kleine Grotten erkunden.

Red Rock

Red Rock k

Japanese Garden

Japanese Garden k
   

6 Japanese Garden

Eine vielfältige Korallenlandschaft, geformt wie japanische Zen-Gärten gibt dem Tauchplatz seinen Namen. Japanese Garden bietet neben bizarren Felsblöcken und Korallenwiesen vielfältige Lebensformen. Diesen Tauchplatz nutzen wir gerne für unsere Beginnerausbildung, da eine große Sandstrasse in der Mitte der Bucht ideale Trainingsmöglichkeiten bietet. Gelbschwanzbarrakudas und sogar Adlerrochen kreuzen, neben vielen anderen Arten, Ihre Wege. Wer am Nachmittag gerne mal relaxt abtauchen und sich viel Zeit nehmen möchte ein paar Fotos zu schießen, kann Japanese Garden auf mind. 6 verschiedenen Unterwasser-Routen erkunden.

7 Mango Bay

Die Westseite der Bucht ist geprägt von Korallenfeldern und bizarren Stöcken. Auf dem Wege durch diese wunderschönen Gärten geben sich Schwarz-weiße Rauhsternschnecken bis zu 14cm Länge ein Stelldichein, blaue Maskenkugelfische oder Riesenkugelfische liegen am Sand-boden und Gelbschwanzbarradudaschwärme ziehen ihre Bahnen. An der Ostseite zieht sich ein Saumriff direkt an der Felswand Koh Taos entlang und hier findet man fast immer den berühmten Füselierschwarm, der gerne um Tauchergruppen herumschwimmt. Katzenwelse, Schrift-Feilenfische, Hornheche, Kaiserfische und bei Nacht blau fluoreszierendes Plankton sind nur einige Lebewesen, die diese Bucht immer wieder zu einem Erlebnis werden lassen.

Mango Bay

Mango Bay k

Lighthouse

Lighthouse k
   

8 Light House

Ein einfach zu betauchender Platz an dem sich einige interessante, mit Weichkorallen, bewachsene Felsen sowie ein schönes äußerers Korallenriff befinden.  

9 Hin Wong Pinnacle und Hin Wong Bay

Steil in die Höhe ragende Felsen mit Schluchten durchzogen, aufgelockert von Tafelfelsen - das ist Hing Wong Pinnacle. Gerne wird dieses Gebiet von einer ortsansässigen Schildkröte als Futterplatz gewählt. In  Feldern von Peitschenkorallen können Sie Kopf stehende Schnepfenmesserfische beobachten. Der bizarre Mix aus Rotem Meer und Mittelmeer ist hier besonders abwechslungsreich. Kaiserfische und Barrakudas sind hier häufig anzutreffen. In der Hin Wong Bay bilden Koralleblöcke und -Felder eine abwechslungsreiche Struktur. An der Küstenlinie gibt es viele kleine Grotten zum Durchtauchen. Riesenkugelfische, Gelbschwanzbarrakudas, Wimpelfische und Nacktschnecken sind nur einige Arten der großen Vielfalt, die hier anzutreffen ist.

Hin Wong Pinnacle

Hin Wong Pinnacle k 

Laem Thian 

Laem Thian k

   

10 Laem Thian Pinnacle

Ein Tauchplatz der auch anspruchvolle Taucher zufrieden stellt! Seine Unterwasserlandschaft ist schön bewachsen und bietet ein zu Hause für zahlreiche Schwärme von Riffischen, wie Falterfischen, Kaninchenfischen oder auch Barrakudas ist. Zudem ist hier auch eine schöne Grotte die auch Donnergrotte genannt wird, da hier bei etwas Wellengang ein besonderes "Donnergrollen" zu hören ist.

11 Tanote Bay

Dieser Platz bietet ein Riff das Abwechslung über mehrere Tauchgänge hinweg garantiert. Reich an Fischen über schöne Geweihkorallen Felder, bis hin zu einem Stahl Katamaran Wrack, welches auf ca. 18 Metern liegt, und auch für unerfahrene Taucher leicht zu betauchen ist. Fortgeschrittene Taucher werden es aufgrund der oft guten Sicht zu schätzen lernen.

Tanote Bay

 Tanote Bay k

Aow Leuk

Aow Leuk k
   

12 Aow Leuk

Dieses Tauchgebiet beheimatet u.a. Schildkröten, Nacktschnecken, Blaupunktrochen und Wimpelfische. Ein schöner Spot, bei dem auch Schnuppertaucher und Beginner vom nahe gelegen Sandstrand Ihre ersten Tauchabenteuer starten können. One-Way Dives für Fortgeschrittene sind ebenfalls möglich. Diese weitläufige Gebiet hat eine durchschnittstiefe von 15 Meter, so dass lange und entspannte Tauchgänge mit Entdeckungsfaktor möglich sind. Wer sich über die Metallkäfige im Wasser wundert, muss genau hinschauen. AWARE-Aktionen wie diese, sind an der einen oder anderen Stelle rund um Koh Tao zu beobachten, um Muscheln und Korallen neu anzusiedeln.

13 King Kong

Viele Arten von Weichkorallen werden Sie an an diesem Tauchplatz finden. Es erstrecken sich ganze Felder von Peitschen- und Fächerkorallen über die Felsen. Schöne Canyons schlängeln sich zwischen den Hauptfelsen hindurch.

 

Shark Island

Shark Island k

   

14 Shark Island

Die West- und Ostseite Shark Islands bietet dem Taucher eine ganz anders strukturierte Unterwasser-Landschaft. Speziell die mittleren Tiefen um 20/25 Meter Wassertiefe sowie die Flachwasserzone (ca. 12 Meter) sind die schönsten und fischreichsten Bereiche dieser kleinen Insel. Igelfische, Schwarmfische und Nacktschnecken bilden eine schöne Harmonie zur felsigen Korallenlandschaft.

15 Biorock / 16 Taa Toh Rock (Buddha Rock)

Einfache Tauchplätze die gerne für Kurse und Refresher angefahren werden. Geringe Tiefe und schönes Tauchen inmitten fischreicher Felsen und Korallen bieten sehr angenehme Tauchgänge.

17 Cape Jeda Gang

Schöner und einfach zu betauchender Platz an dem sich einige interessante Hart- und Weichkorallen angesiedelt haben. Typsche Rifffische sind hier ebeso zu finden wie auch Blaupunktrochen uder Tintenfische.

18 Three Rocks / 19 Pottery

Three Rocks und Pottery Pinnacles sind kleine aber schöne Tauchplätz dies sich besonders für Nachttauchgänge eignen. Wenn die Sonne untergeht erwacht hier das leben. (Nackt)-Schnecken, Krabben, Krebse verschiedener Art können aus ihrem Unterschlupf und machen die Nacht zum Tag. Auch jagende Barrakudas können Sie hier immer wieder beobachten.

20 Southwest Pinnacle

Wie die Alpen ragt dieses Felsgebilde aus der Tiefe spitz in die Höhe. Riesige Schwärme an Füselieren und Schulen von ausgewachsenen Geldbschwanzbarrakudas sind hier, neben, bis zu 1,5 Meter großen Kartoffelzackenbarschen anzutreffen. Das geschulte Auge findet hier an den Felswänden und Nischen Schnecken, Putzergarnelen und Vieles mehr. Getoppt werden kann dies nur, wenn Sie gelegentlich einem Walhai begegnen.

 Southwest Pinnacle

Southwest Pinnacle k


 
   

21 Samran Pinnacle und Sail Rock

Samran Pnacle - Das Besondere am Samran-Pinnacle ist, dass man hier große Fischschwärme begegnet. Der Felsen selbst ist mit alten Fischernetzen bedeckt, in denen viele Fische ihren Stammplatz gefunden haben. In der Tiefe finden Sie große Felder von weißen Softkorallen und manchmal ergibt sich auch die Möglichkeit Haie zu sehen - bitte verwechseln Sie diese Tiere nicht mit den Kodias, die den Schifftshaltern ähneln, die zusammen mit Grauhaien anzutreffen sind. Samran-Pinnacle bieten wir nur in Kombination mit unserem Sail-Rock-Trip an. Bitte informieren Sie sich auf unserer Web-Seite "Tages-Trip / Sail-Rock".
Sail Rock - Aufgrund der langen Ausfahrtszeit bieten wir diesen Spot nur als Tagestrip an. Sail-Rock ist schon aus der Ferne zu erkennen .Neben dem Hauptfelsen gibt es unter Wasser auf einer Tiefe von ca. 20 Metern ein paar größere Blöcke, die nur angetaucht werden sollten, wenn keine Strömung vorhanden ist. Ansonsten muss hier bei der Umrundung auch mal mit kräftigem Gegenwind gerechnet werden. Die wunderschön bewachsenen Felswände, die mit Schluchten und Grotten durchzogen sind, bieten vielen Fischen Schutz.

Sail Rock

Sail Rock k 

Chumphon Pinnacle

Chumpon Pinnacle k
 

   

22 Chumphon Pinnacle

Schon vom Ankerseil kann man die Umrisse dieses Unterwasser-Gebirgszuges erkennen, dessen Dach von Annemonenfeldern überzogen ist. An den Steilwänden können Sie bis auf eine Tiefe von ca. 35-40 Meter Tiefe abtauchen. Riesige Kartoffel-Zackenbarsche und Barrakudas bis zu 60cm Gösse, sowie der im Golf von Siam so seltene Rotfeuerfisch lassen sich betrachten. Grauhaie ziehen vor allem in den Wintermonaten ihre Kreise und Walhaie sind oft anzutreffen. Gelegentlich heften sich Schiffshalter an ihre Fersen, ein Ereignis der besonderen Art. Fledermausfische und große, jagende Makrelen runden den Tauchgang zu einem besonderen Erlebnis ab.

Ohne Beschreibung - Hin Pee Wee

Hin Pee Wee k